PferdeMedicSalbe

Inhaltsstoffe und Wirkung

Informativ – Die bewährte Pferdesalbe

Pferdesalbe – Pflanzliche Inhaltsstoffe mit bewährter Wirkung

Seit Jahrhunderten setzt man bei der Heilung von Schmerzen und Krankheiten auf die bewährte Wirkung der Natur. Nicht ohne Grund basieren daher auch die Inhaltsstoffe der Apothekers Original PferdeMedicSalbe auf pflanzlichen Wirkstoffen, die schon seit Generationen für ihre positiven Effekte bekannt sind. Gleichzeitige Kühlung und Wärme durch Menthol, Kampfer, Rosmarin und Arnika sowie Tiefenwirkung durch Gaultheria-Öl machen die PferdeMedicSalbe zu einem geschätzten Helfer. Im Vergleich zu vielen Pferdesalben besitzt PferdeMediacSalbe einen höheren Gesamtgehalt an Wirkstoffen, der durch seine intensive therapeutische Wirkungsweise noch besser zu schneller Linderung und schneller Mobilisierung beiträgt.

Kampfer und Menthol: Kühlender Effekt und beruhigende Wirkung

Gerade bei akuten Schmerzen wünscht man sich eine rasche Linderung der Beschwerden, um schnell wieder fit zu sein. Durch ihre kühlende Wirkung bilden Menthol und Kampfer einen zuverlässigen Komplex, um beanspruchte Bereiche an Schultern, Rücken oder Oberschenkeln zu entspannen, Muskeln zu lockern. Der Cooling-Effekt sorgt dabei gleichzeitig für eine angenehme Erfrischung, beruhigende Wirkung und anhaltende Wohltat.

Auf diese Weise genießen beanspruchte Muskelpartien die ergänzende Wirkung von Menthol sowie des Kampfers.

Rosmarin: Natürlicher Helfer für langanhaltende Wärme

Rosmarin spielt in der Naturheilkunde durch seinen umfassenden Einsatz schon lange eine große und wichtige Rolle. Verspannte Muskeln kann Rosmarin lockern, was vor allem Beschwerden bei Muskelkater und Rückenschmerzen lindern kann. Als wesentlicher Bestandteil der Pferdesalbe fördert Rosmarin als ganz natürlicher Helfer so den Heilungsprozess bei Schmerzen und Verspannungen.

Arnika: Heilende Wirkung durch Vielfalt

Schmerzlindernd, entzündungshemmend, antiseptisch, antibakteriell, antiarthritisch, durchblutungsfördernd – diese und weitere positive Wirkungseigenschaften vereint die leuchtend gelbe Heilpflanze Arnika. In Deutschland gehört sie zu einer der wichtigsten Heilpflanzen überhaupt. Die einzelnen Substanzen der Pflanze sorgen dafür, dass sie die Wundheilung fördert und bei vielen Beschwerden Anwendung findet. Seien es stumpfe, nicht blutige Verletzungen wie Prellungen, Zerrungen, Quetschungen, Schwellungen oder Verstauchungen, oder Entzündungen, Blutergüsse, Krampfadern, Gicht oder Rheuma. Arnika kann hier sowie natürlich auch bei Muskel- und Gelenkbeschwerden die Heilungsprozesse unterstützen.

Die einzelnen Wirkstoffe der Arnikapflanze (u.a. Sequiterpenlactone, Flavonoide, Gerbstoffe, Cholin, ätherische Öl) entfalten im Zusammenspiel ihre heilende Wirkung, was sie zu einem wertvollen Inhaltsstoff für Salbenmacht.

Gaultheria-Öl: Zur Förderung der physikalischen Therapie

Gaultheria-Öl rundet die Wirkungskombination der PferdeMedicSalbe optimal ab. Eine sanfte Art, verspannten und schmerzenden Muskeln wieder Erholung zu verschaffen und die Regeneration anzukurbeln.

Rundum Wirkungsvoll

Apothekers Original PferdeMedicSalbe vereint das Beste, was die Natur zu bieten hat. Die bewährte Zusammensetzung der natürlichen Inhaltsstoffe macht sie zu einem geschätzten Medizinprodukt bei Gelenk- und Muskelschmerzen, Prellungen, Zerrungen und vielen mehr. Deshalb setzen gerade Sportler und Bewegungsaktive gern auf die angenehme Wirkung und Kalt-Warm-Therapie der Pferdesalbe.

Die vielseitige Erfahrung mit Beschwerden des Bewegungsapparates führte Dr. Jacoby mit seinem Forschungsteam zur Entwicklung von weiteren Einreibemitteln für die spezifischen Bedürfnisse bei besonderen Beschwerden wie z.B. die PferdeSalbeSport, PferdeSalbeExtra und WärmeSalbe.